Der Anfang eines kleinen Welpenlebens

Ca. um den 63. Tag herum beginnen bei der trächtigen Hündin die Wehen einzusetzen. Nach einigen anstrengenden Stunden wird dann der erste Welpe geboren. Die Hündin beginnt sofort mit dem Entfernen der Fruchthülle, leckt ihren Welpen sauber und nabelt ihn ab. Der Welpe sucht die Zitzen seiner Mutter und beginnt die nahrhafte Kolostralmilch zu trinken. Nach einiger Zeit wird dann der nächste Welpe geboren. Sind alle Welpen da, braucht die Hündin erst einmal Ruhe. 

Die Hündin kümmert sich in den ersten zwei Wochen sehr intensiv um ihre Babys. Sie läßt die Welpen säugen, leckt ihnen die kleinen Bäuchlein, um die Verdauung anzuregen und sie anschließend zu säubern. Am ca. 12. Tag beginnen sich die Augen der Kleinen zu öffnen und ca. um den 18. Tag fangen sie an Geräusche war zunehmen. Sie nehmen mehr und mehr ihre Umwelt war und bemerken ihre Geschwister, die nun nicht einfach mehr Wärmequellen sind, sondern ihres Gleichen.

Sie beginnen ihre Umwelt zu erkunden, spielen schon recht viel miteinander und lernen den Umgang unter einander. 

Mit ca. drei Wochen bekommen sie ihre erste feste Mahlzeit. Das fressen aus den kleinen Näpfen ist für sie noch recht ungewohnt, aber alle finden es recht aufregend und geben vollen Körpereinsatz!

Auch wir alle kuscheln und spielen jetzt sehr viel mit ihnen und wenn sie ihr Hundezimmer erkundet haben, dann geht es in die anderen Räume und anschließend auch in den Garten. Wo gespielt wird, da wird auch geschlafen, das kann manchmal an den merkwürdigsten Stellen sein!

Nachdem die Welpen das alles bewältigt haben, lernen sie nun das Gassi machen, das Auto fahren, das Laufen an der Leine und noch vieles mehr. Sie lernen andere Tiere kennen und viele fremde Leute und fremde Geräusche. Wir fahren gemeinsam in die Stadt und besuchen auch einige Geschäfte und die Fußgängerzone, was mit den Geschwistern auch überhaupt nicht schlimm ist und sogar uns allen sehr viel Spaß macht! 

Und dann ist auch schon bald der schmerzhafte Abschied gekommen. Die neun Wochen bei uns sind so schnell vergangen und haben uns so viel Spaß gemacht. Der Abschied fällt nicht ganz so schwer, wenn die neuen Welpenbesitzer uns über die ersten Tage auf dem Laufenden halten und uns auch später ein wenig über die Entwicklung unserer kleinen Süßen berichten.

Webpagerank - Usertracking